Die Ausbildung / unser Konzept

                                      Professionell - direkt am Pferd – direkt am  Mensch

 

Die Ausbildung zum Reittherapeuten findet auf unserem Therapiehof statt.  Hier arbeiten wir  im Praxisraum, auf dem großen Außengelände (mit Reitplatz, Roundpen, Wiese, Stall, Halle) und natürlich im Wald.

Die Ausbildung erfolgt  in 4 Blockwochen (mo. – fr. ) innerhalb von 8 Monaten. Nach bestandener Abschlussprüfung erhältst Du das Zertifikat und ein solides Fundament für Deine berufliche Zukunft. 

Aufgrund  unserer jahrelangen vielseitigen Erfahrungen, durch unsere Aus- und Weiterbildungen im therapeutischen  Bereich  und natürlich in der Pferdeausbildung  (u. a. Aguilar, Roberts, Hackl, horsesense, NLP, system. Aufstellungsarbeit, Psychiatrische Krankheitsbilder, Reiki…) und durch die enge Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Sozialverbänden und Familien u. a. können wir eine hohe Fachkompetenz und Qualität garantieren!

Wir vermitteln  Dir in der Ausbildung ein ganzheitliches fundiertes Wissen  über alle derzeit relevanten Aspekte in der Reittherapie, sowie „Techniken“ im Umgang mit dem Pferd.

 

Der Umgang mit den Pferden und ihre Ausbildung liegt uns natürlich besonders am Herzen. Eine vertrauensvolle Beziehung und ein partnerschaftlicher Umgang mit dem Pferd ist die Basis für Deine erfolgreiche therapeutische Arbeit und die Befindlichkeit von Pferd und Klient steht stets im Mittelpunkt.

Du lernst die Pferde wohlmöglich anders / besser  kennen, zu verstehen, Signale zu deuten und erlernst eine neue Art der Verständigung.  Wir arbeiten sehr viel mit Vertrauen,  Beobachtung und Körpersprache; wir verzichten auf Hilfsmittel wie Ausbinder, Longe u.s.w.! Ein besonderes Highlight der Ausbildung ist, dass Du einen Tag mit einer Tierkommunikatorin verbringen wirst und hier erlernst, mit Deinem Tier auf einer ganz anderen Ebene zu kommunizieren.

Pferdesachkunde, 1. Hilfe am Pferd etc. sind natürlich ebenso Bestandteil der Ausbildung.

Da wir auch mit unseren Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hühnern etc. therapeutisch arbeiten, erhältst Du ebenfalls einen kurzen  Einblick in die weiteren Möglichkeiten der tiergestützten Interventionen. 

 

Das Klientel in der Reittherapie hat sich durch medizinische „Fortschritte“, durch gesellschaftlichen Wandel und auch durch die derzeitige Corona-Pandemie etwas verändert.

Menschen mit Ängsten und Zwängen, mit mangelndem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, mit Wahrnehmungs- und Konzentrationsstörungen, mit psychosomatischen Erkrankungen, mit Depressionen, mit Erschöpfungs-  und /oder  burn-out-Syndrom, mit Lernbehinderungen und Sprachstörungen, mit Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivität, mit Bindungsstörungen und weiteren Defiziten im emotionalen und sozialen Bereich, mit physischen, psychischen und auch psychiatrischen Erkrankungen, Traumata, Menschen mit geistiger und  körperlicher Behinderung und viele andere werden später Deine Klienten sein.

Du wirst lernen und auch ein Gespür dafür entwickeln, die individuellen  Bedürfnisse der Klienten zu erkennen, neue  Ziele mit Ihnen zu erarbeiten und dann entsprechende therapeutische Maßnahmen durchführen können.

Eine Kinesiologin bereichert unsere Ausbildung und bringt viele neue Ansätze der Bewegungslehre mit ein. 

Es ist uns wichtig, dass Du die Bereitschaft zur Selbsterfahrung mitbringst, denn nur durch Selbsterfahrung kann Verständnis entstehen und Entwicklung erfolgen.

In der Ausbildung wirst Du – von Beginn an - sehr viel Praxiserfahrungen an ECHTEN PFERDEN und an ECHTEN MENSCHEN machen!

Nach guter Vorbereitung der Therapie-Einheiten wirst Du  die Klienten zunehmend begleiten, dann auch selbstständig Therapie-Einheiten durchführen und anschließend reflektieren. 

Es ist unser Ziel, dass Du schnell Kompetenzen und Sicherheit erlangst, damit Du Dich auch traust, zuhause „ins Tun zu kommen“!

Falls dennoch Unsicherheiten  / Unklarheiten entstehen sollten, hast Du nach und natürlich auch während der Ausbildung die Möglichkeit, bei uns zu hospitieren, um Deine Erfahrungen zu erweitern und mehr Sicherheit im Umgang mit Klienten und den Pferden zu erlangen. Wir werden Dir auch nach der Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite stehen!



 

1086.JPG
DSC_3958.JPG